KfW-Gründermonitor 2017

12.10.17

Jeder Sechste ist ein Wachstumsgründer

Die Anzahl an Existenzgründern in Deutschland hat im Jahr 2016 einen neuen Tiefstand erreicht, das ergab der KfW-Gründungsmonitor 2017. Mit 672.000 Personen haben 91.000 weniger den Schritt in die Selbständigkeit gewagt als im Jahr 2015 (-13%). Im Vergleich zu 2014 beträgt der Rückgang sogar 27%. Ein Lichtblick sind die digitalen Gründer, die laut Angaben der KfW zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen und überdurchschnittlich zur Innovationskraft sowie zur Wirtschaftsfähigkeit Deutschlands beitragen.

Quelle: Neuigkeiten aus der „Gründen & Wachsen“-Community 3/2017 (www.gruenden-wachsen.de)

KfW-Gründungsmonitor